Befreiung aus der Stress-Falle!

Stress berührt alle Bereiche des Lebens und führt zu unterschiedlichen Symptomen und Beschwerden. Die komplexen Zusammenhänge von Gedanken und Gefühlen, Stoffwechsel und Nervensystem, Organen und Blutkreislauf, Hormonen und Immunsystem können nachhaltig gestört werden.

Die körperliche Erfahrung

Wenn wir uns bedroht fühlen erklingen im Kopf die Alarmglocken. Der Organismus schaltet auf kämpfen oder fliehen. Adrenalin und Kortisol werden ausgeschüttet. Atmung und Herzschlag beschleunigt. Der Blutdruck erhöht um mehr Kraft in die Muskeln zu bringen.

Das sind ganz natürliche Funktionen die uns helfen eine schwierige oder sogar gefährliche Situation besser zu meistern. 

Wenn der Stress nachlässt reguliert sich unser Körper normaler Weise ganz automatisch durch Entspannung und wir kommen zurück in einen ausgeglichenen Zustand des Wohlbefindens. 

Bei anhaltender Belastung gelingt es vielen Menschen nicht mehr in einen Entspannungs-Zustand zu gelangen. Nervosität, Schlafmangel, Kopfschmerzen, Verdauungsbeschwerden und ein geschwächtes Immunsystem sind die Folge.

Jeder erlebt Stress anders.

Obwohl die physischen Reaktionen auf Stress bestimmten Regeln folgen erlebt jeder Stress anders. Was den einen schon belastet ist für den anderen eine schöne Herausforderung die zur Höchstleistung anspornt.

Jeder hat seine eigene Geschichte. Und bringt seine eigenen Wünsche, Bedürfnisse und Talente mit die berücksichtigt sein wollen. Daher kann es nicht die eine Übung, die eine Methode für alle geben um mit Stress besser umzugehen.

Abschalten und die Widerstandskräfte stärken.

Vielen Menschen fällt es zunehmend schwer in der ganzen Hektik noch Ruhe und Entspannung zu finden. 

Die ruhige Atmung in der Meditation aktiviert die Erholung vom Stress. Pulsschlag und Blutdruck werden gesenkt und alle Körperfunktionen normalisieren sich wieder. Das Wohlbefinden kehrt wie von allein zurück.

Da wir Stress nicht immer einfach ausweichen können ist es wichtig die eigenen Widerstandskräfte zu stärken und Fähigkeiten zu entwickeln um mit Stress langfristig besser umzugehen.

Die eigenen Stärken und Schwächen berücksichtigen.

Dabei ist es notwendig auf alle Aspekte der individuellen Situation zu achten. Die psychische Verfassung, die Art zu denken, zu fühlen und zu handeln müssen in einem ganzheitlichen Ansatz genau so beachtet werden wie die körperlichen Symptome.

Der ganzheitliche Ansatz.

Körper, Geist und Seele sind eng in einem Beziehungs-System mit unzähligen Wechselwirkungen auf die verschiedensten Auslöser von Stress verknüpft.

Einer der stärksten Stress Faktoren ist Angst. Sie wird in der Amygdala, einem bestimmten Hirnareal ausgelöst, das bei Menschen mit chronischen Angst-beschwerden besonders aktiv ist. 

Durch Meditation kann diese Überreaktion der Amygdala reduziert werden durch gleichzeitige Stärkung der Hirnareale die Gefühle regulieren. 

Dabei verändert Meditation nicht nur die Hirnstruktur, sondern knüpft auch neue Verbindungen und verbessert so die Hirnfunktionen.

In diesem Kurs wirst du mehr über deine bisherigen Empfindlichkeiten und Stress Reaktionen erfahren und wie du bewusster mit ihnen umgehen kannst.

Der eigene Weg.

Die Meditation ist eine vorzügliche holistische Methode um den Weg aus der Stress-Falle in allen Lebensbereichen nachhaltig zu fördern. Das macht die Meditation auch zu einer wunderbaren Ergänzung von jeglicher Therapie.

Mit gesteigerter Achtsamkeit werden deine besonderen Wünsche berücksichtigt. Und mit vielen verschiedenen Übungen kannst du deine Talente und Fähigkeiten voll zur Entfaltung bringen. Auf deinem Weg zu einem bewussteren Umgang mit Stress für größeres Wohlbefinden in allen Lebenslagen.

MYANA Stress Bewältigung

Lehrplan

  • 1

    1 STRESS-BEWÄLTIGUNG: Einführung

    • Meditation - ein Wundermittel gegen Stress ?

    • Was dich erwartet

    • Stressbewältigung durch den Atem

    • Kompetenzentwicklung zur Stress - Bewältigung

    • Fragebogen: unangenehme Symptome von Kopf bis Fuss

    • Stress überwinden mit Meditation

    • Tiefen Enstspannung

    • Fragebogen: Gedanken und Gefühle

  • 2

    Achtsamkeit und Ausgeglichenheit

    • Glück und Erfolg durch Ausgeglichenheit

    • Was dich belastet - Prioritäten

    • Der Baum des Lebens - Visualisierung

    • Atem 2 Balance & Ausgeglichenheit

    • Verbesserung deiner Beobachtung durch gesteigerte Achtsamkeit

    • Die einfache Beobachtung - Vorstellung der Meditations-Technik

    • Berg 1: Visualisierung - einfache Beobachtung

    • richtige Atmung

    • Berg 2: Kraft und Ruhe

    • Dran bleiben - Durchhaltevermögen stärken

    • Tiefen Entspannung - Vertiefung und ToDo Listen

    • progressive Muskelentspannung - die Technik

    • einfache Atmung - vertiefen

    • progressive Muskelentspannung - üben

    • Berg Übung - vertiefen: Kraft und Ruhe

  • 3

    Den Alltag besser bewältigen

    • den Alltag besser bewältigen

    • Kontemplation: den Alltag managen oder spontan durchs Leben gehen ?

    • Die unbeteiligte Zeugin

    • ausgleichende Atmung - vertiefen

    • Tiefenentspannung lang

    • Fortschritt durch Auflösung von alten Denk- und Verhaltensmustern

    • Der Baum des Lebens - vertiefen

    • Time Out. Eine Zeit zum Verinnerlichen.

    • Quiz 1: Stress - Bewältigung

    • Quote

  • 4

    2 SELBST-WIRKSAMKEIT: Einführung

    • Was dich erwartet

    • Selbstwirksamkeit - ich schaffe das!

    • Fragebogen: Stress-Gefährdung

    • Der Einfluss der Persönlichkeit auf den Umgang mit Stress

    • BIG 5 persönliches Profil - spontan

    • BIG 5 Kontemplation - Auswirkungen der Persönlichkeitsmerkmale im Bezug zu Stress

  • 5

    Herausforderungen meistern

    • Herausforderungen meistern

    • Energie tanken

    • Entspannung durch langsamere Atmung

    • schnelle Entspanung im Alltag üben - überall und jederzeit

  • 6

    Was dich stark macht

    • Was dich stark macht!

    • Widerstandskraft stärken

    • Benennen

    • Optimismus stärken mit Hilfe von Affirmationen

    • positives Denken

    • schnelle Entspannung immer wieder üben

    • Meditation im Gehen fördert die Entspannung

    • Verlangsamung deiner Atmung in Kombination mit kontinuierlichem Zählen

    • Die beruhigende Wirkung von Meditation auf Klang

    • Berg - Kraft und Optimismus 1

  • 7

    Beziehungen und Kommunikation

    • selbstsichere Kommunikation fördert Beziehungen ohne Stress

    • Einfühlungsvermögen und Mitgefühl verbessert Beziehungen

    • Beziehungen und Kommunikation - kurze Einführung

    • Was ist dir wichtig in einer Beziehung?

    • selektive Wahrnehmung mit einer Kerze

    • dein innerer Schutzraum

    • Gefühle erkennen und nicht darunter leiden

    • die Kunst des Loslassens

  • 8

    gelerntes Vertiefen

    • schnell Energie tanken - üben

    • progressive Muskelentspannung – üben

    • Loslassen üben: durch verlangsamte Ausatmung

    • Lärmbelästigung und Lärmschutz

    • Schritt für Schritt die Konzentration steigern

    • Arbeit an Prioritäten

    • Schutzraum vertiefen

    • Energie tanken vertiefen

    • Berg - Kraft und Optimismus - vertiefen

    • Quote

  • 9

    3 SELBST-REGULATION Einführung

    • Was dich erwartet.

    • Überwindung von Hindernissen

    • realistische Selbst-Einschätzung zur Verbesserung der Selbst-Regulation

    • deine normalen Stress-Reaktionen

    • psychologische Grundbedürnisse Teil 1

    • Die Grundbedürfnisse des Lebens Teil 2

    • Überwindung der inneren Unruhe

    • Befreiung von alten störenden Mustern

  • 10

    Impulskontrolle

    • Impulskontrolle Einführung

    • die 8 Schritte von der Impulskontrolle zur Verhaltensänderung

    • 8 Schritte der Impulskontrolle - Übersicht

    • Die ersten 4 Schritte üben und verankern

    • Energie tanken

    • Schritt 5 kurze Reflexion

    • die Technik der unbeteiligte Zeugin

    • Schritt 6 Wahlmöglichkeiten

    • Vorstellung der Kopf-Kino-Technik

    • Schritt 7 bewusstes Handeln

    • Sichtweise ändern

    • Schritt 8 Loslassen

    • Muskelentspannung kurz Atem anhalten

    • S3.7v2_Tiefenentsp Atem langsamer 2017-05-09

    • S3.3 Atem regulieren 1zu2 repeat 2017-04-24

  • 11

    Impulskontrolle vertiefen

    • S3.6 Impuls Kontrolle 8 Schritte Wiederholung nur Audio

    • Rastlosigkeit und Trägheit überwinden

    • S3.2 Angst loslassen 2017-04-24

    • S3.4 Wut loslassen 2017-04-24 // IMPULSKONTROLLE

    • S3.5 Sinnes-Wahrnehmung trainieren // ev. hier raus ??? identisch mit im Rausch der Sinne???

    • im Rausch der Sinne

    • Multitasking

  • 12

    4 SELBST-VERTRAUEN

    • 1_Herausforderungen

    • 2 Vertrauen

    • 3 Optimismus

    • 4 der besondere Moment

    • 5 Selbstwirksamkeit

    • 6 Selbstbeobachtung

    • 7 der Berg

  • 13

    5 Schlaf gut

    • 2.5 Atem langsamer

    • 2.6 Schlaf Affirmationen

    • 2.6 Schlaf Affirmationen

    • Einschlafen extra lang

  • 14

    6 Heilung

    • Über den Umgang mit Leid und Schmerz

    • Übung: Das Auffinden der inneren Wohnstätte

    • Die heilende Kraft des Lichtes

    • Die heilende Kraft des Lichtes - eigenständiges Üben

    • Ausgeglichene Atmung Surya-Chandra

    • Die heilsame Wirkung von Pranayama - dem Atem des Yoga

Gründer

Klaus Reining

Wer und was ist MYANA?Klaus Reining, der Gründer von Myana war lange als international tätiger Manager und selbständiger Berater erfolgreich. Nach einem gesundheitlichen Rückschlag widmete er sich ganz der Meditation und verbrachte mehrere Jahre in Indien und den USA. Dort konnt er die unterschiedlichen Traditionen und Formen der Meditation kennenlernen.Klaus kennt die Leistungsgesellschaft und das Kommunikations-Zeitalter und die damit verbundene Rastlosigkeit vieler Menschen. Die Erfahrung mit Meditation und sein Bewusstsein für unsere Zeit führten zu einem ganzheitlichen Meditationskurs, der auf die Bedürfnisse der Gegenwart ausgerichtet ist.

Was unsere Nutzer(innen) sagen:

Vielleicht interessiert dich auch unser MYANA Meditation Basis Kurs